Laserbeschriftung für die Rüstungsindustrie

weapons-01

In der Rüstungsindustrie ist die Laserbeschriftung von Waffen aus Gründen der Rückverfolgbarkeit gesetzlich verpflichtend. Neben der ID/Seriennummer wird auch das Logo markiert.

Am häufigsten wird der Faserlaser mit variablen Impulsen (MOPA) verwendet. Damit lassen sich sowohl tiefe Gravuren als auch Oberflächenbeschriftungen mit hervorragenden Finish ausführen. Die Technologie der Lasergravur garantiert ein ausgezeichnetes, dauerhaftes Ergebnis auf Materialien aller Art, insbesondere auf Stahl und (eloxiertem bzw. beschichtetem) Aluminium.

Die Vorteile von LASIT für die Rüstungsindustrie

Software

Unsere FlyCAD-Software ermöglicht das Generieren aller für die Rückverfolgbarkeit genutzter Codes sowie aller Varianten von Logos. Ein Import der Logos im Vektorformat wird dabei auch unterstützt. Für die Erbringung von Auftragsbeschriftungen durch Dienstleister lassen sich verschiedene Logos, Codes und Layouts daher ganz einfach verwalten.

LASIT versteht sich darüber hinaus auch als Experte in der Entwicklung von kundenspezifischer Software, um eine integrierte Schnittstelle zum MES/ERP-System des Kunden zu schaffen.

MOPA Laser

Neben sämtlichen Vorteilen des Standard-Faserlasers garantiert diese neue Technologie durch die Möglichkeit der Pulsregulierung für Logos und Dekore ein besseres optisches Ergebnis

Fragen Sie nach einer kostenlosen Beratung

Einer unserer Experten beantwortet gerne Ihre Fragen. Wir beraten Sie gerne und finden für Ihre Anforderungen die bestmögliche Lösung.

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Ein leistungsstarkes Abzugsystem

Bei der Lasergravur wird Staub generiert. Folglich wird ein geeignetes Filtersystem benötigt, das LASIT betriebsintern baut und anhand der jahrzehntelangen Branchenerfahrung kundenspezifisch anpassen kann.

Kamerasysteme für die Erkennung von 2D- und OCR-Codes

Wir bei LASIT haben uns auf die Integration von Qualitätsprüfsystemen von alphanumerischen (OCR) oder bidimensionalen (QR/DMC) Codes spezialisiert. Alle Beschriftungslaser von LASIT können mit einem bzw. beiden verfügbaren Systemen ausgestattet werden

Drehachse (W-Achse) mit motorisierter Gegenspitze

Für die 360°-Laserbeschriftung langer Bauteile, wie z.B. bei Gewehrschaften, haben wir ein Drehsystem mit motorisierter Gegenspitze entwickelt, das auch bei besonders schweren Bauteilen Rundum-Beschriftungen ermöglicht.

Die Lösungen von LASIT für die Rüstungsindustrie