Die Laserbeschriftung in der Modebranche

Settore-Moda

In der Welt der Mode wird der Laser zum Beschriften des Markenlogos oder besonderer Geometrien sowie Zeichnungen an und auf Komponenten aus Metall wie z.B. Gürtelschnallen eingesetzt.

Bei den Materialien, aus denen sich diese Komponenten zusammensetzen, handelt es sich in der Regel um Messing, Zamak und Stahl. Seltener findet man Neusilber, Bronze und Kupfer. In der Regel ist die Laserbeschriftung tief und muss in puncto Präzision und Kontrast strenge optische Kriterien erfüllen. Der Beschriftungslaser hingegen muss den verschiedene Produktionsanforderungen der Unternehmen gerecht werden, die in dieser Branche sehr hoch angesetzt sind.

Powermark-FiberFly-Laser-Thumbs

Unser Vorschlag für den geeigneten Laser

Vision System

Sie möchten mehr erfahren?
Download Broschüre

Die Präzision des Lasers für die Beschriftung von Werkzeugen

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Unsere Vorteile

Ein einziger Anbieter

Nur ein Ansprechpartner,
vom Design bis zur Umsetzung

Schnittstelle

PROFIBUS,
PROFINET und PROFIsafe Protokolle

Integration

Integration in MES/ERP Systeme

Industrie 4.0

Interaktion mit den betrieblichen Datenbanken für Industrie 4.0

Kamerasysteme

Automatische Zentrierung, Prüfung von 2D Codes und zugehöriges Code-Grading, OCR Erkennung

Lasersysteme

Für alle Anwendungsgebiete und die Integration in Produktionsketten

Ein einziger Anbieter

Nur ein Ansprechpartner, vom Design bis zur Umsetzung

Schnittstelle

PROFIBUS, PROFINET und PROFIsafe Protokolle

Integration

Integration in MES/ERP Systeme

Kamerasysteme

Automatische Zentrierung, Prüfung von 2D Codes und zugehöriges Code-Grading, OCR Erkennung

Industrie 4.0

Interaktion mit den betrieblichen Datenbanken für Industrie 4.0

Lasersysteme

Für alle Anwendungsgebiete und die Integration in Produktionsketten