2D-Codes für die Rückverfolgung

Codici2D-Foto1-1024x460 2D-Codes für die Rückverfolgung

Bei einem Code mit zwei Dimensionen handelt es sich um einen sogenannten zweidimensionalen Barcode, also eine Matrix, die aus schwarzen Modulen besteht und die wiederum in einem weißen, rechteckigen Feld angeordnet werden. Es gibt verschiedene Arten von 2D Codes, die sowohl über das Smartphone als auch über spezielle Lesegeräte entschlüsselt werden können.

Bevor wir uns den modernen 2D Codes zuwenden, sei gesagt, dass ihre Vorgänger alphanumerische Seriencodes waren, die jahrzehntelang verwendet wurden, da sie sehr einfach und leicht lesbar waren.

Die ersten Barcodes wurden in den 40er Jahren eingeführt und sind im Einzelhandel nach wie vor weit verbreitet. Sie sind außerordentlich hilfreich, da sie automatisch erfasst werden können, Wartezeiten reduzieren und das Fehlerrisiko mindern. Eine wahre
Revolution für die kleinen und großen Hersteller im letzten Jahrhundert.

Dennoch trat ab den 80er Jahren das Problem der zu codierenden Datenmenge auf, da Barcodes nur eine sehr begrenzte Anzahl an Informationen enthalten können. Um dieses Problem zu umgehen, wurden die 2D-Codes eingeführt, durch deren Einsatz häufig auch auf die Verwendung separater, externer Datenbanken verzichtet werden konnte.

Codici2d-dmx1 2D-Codes für die Rückverfolgung

Fragen Sie nach einer kostenlosen Beratung

Einer unserer Experten beantwortet gerne Ihre Fragen. Wir beraten Sie gerne und finden für Ihre Anforderungen die bestmögliche Lösung.

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

dmxarticolocodici2d1 2D-Codes für die Rückverfolgung

Der DataMatrix Code

Der DataMatrix Code ist ein zweidimensionaler Code, der in der Regel schwarz-weiß ist und eine rechteckige bzw. quadratische Form aufweist.

Es ist ein Code, der trotz seiner kleinen Dimensionen eine große Datenmenge enthalten kann: Der Code liefert Informationen darüber, aus welchem Material ein Objekt hergestellt wurde und welche Abmessungen es aufweist. Zudem lässt sich u.a. nachvollziehen wer den Artikel in welchem Produktionswerk zu welcher Zeit gefertigt hat.

Durch Auslesen des Codes auf einem Produkt können wir also eine Vielzahl an Details erfahren, die uns helfen, potenzielle Fälschungen zu ermitteln und ganz generell den Produktionsprozess durch eine präzise und effektive Kontrolle zu optimieren.

Ein weiterer, großer Vorteil des DataMatrix Codes ist seine Vielseitigkeit. Genauer gesagt die Möglichkeit, ihn auf nahezu jedem beliebigen Produkt aufzubringen. Daher findet er Anwendung in der Luft- und Raumfahrttechnik, in der Medizintechnik, auf Elektronikbauteile und vor allem bei Produkten der Automobilbranche.

Was sind die Unterschiede zwischen Barcode und DataMatrix Code?

Der uns allen bekannte Barcode besteht aus hellen und dunklen Linien, die Buchstaben, Zahlen oder eine Kombination aus beidem darstellen. In der Regel wird er von einem Zahlencode (EAN) begleitet und ist auf allen möglichen, auf dem Markt erhältlichen Produkten zu finden.

Obwohl er sich für Konsumartikel und Konsumgüter gut eignet, ist dieser Code nicht ausreichend für die Rückverfolgbarkeit und die Kennzeichnung komplexerer Produkte.

Deshalb wird rund dreißig Jahre nach der Einführung des Barcodes der DataMatrix Code ins Leben gerufen, den man auch als den großen Bruder oder die dritte Generation des Barcodes bezeichnen kann.

Als grundlegender Unterschied zwischen den beiden ist der Barcode analog. Um die enthaltenen Informationen also lesen zu können, muss er eine bestimmte Größe aufweisen und physikalisch perfekt sein, sowohl hinsichtlich des
Kontrasts als auch hinsichtlich der Positionierung der Elemente.

Der DataMatrix Code hingegen ist digital und wegen seiner kleinen Größe (lediglich zwischen 5 und 10 mm) viel einfacher zu lesen sowie schwerer zu beschädigen.

cod 2D-Codes für die Rückverfolgung

Was sind die Unterschiede zwischen QR Code und DataMatrix Code?

Die Abkürzung “QR” steht für den englischen Ausdruck Quick Response (“schnelle Antwort”). Dieser Code wurde entwickelt, um eine schnelle Entschlüsselung seines Inhalts zu ermöglichen. Wie man auf dem Bild sieht unterscheidet er sich von einem DataMatrix Code, aber auch in diesem Fall wird ein Großteil des graphischen Raums von Geolokalisierungsdaten beansprucht.
 
Ein QRcode kann bis zu 2.335 alphanumerische Zeichen umfassen, hat eine Fähigkeit der Fehlerkorrektur von 30% und wird vor allem für Online- und Handelsanwendungen eingesetzt. Der Vorteil dieses Codes ist seine Fähigkeit auch Sonderzeichen (wie z.B. das japanische Alphabet) zuzulassen und sich leicht in Internetressourcen einbinden zu lassen.
 
Der DataMatrix Code kann hingegen bis zu 4.296 alphanumerische Zeichen umfassen und ist in der Lage eine Fehlerkorrektur von 33% durchzuführen. Er bündelt große Mengen an Informationen auf kleinstem Raum. Aus diesem Grund ist er die ideale Lösung für Tracking-Systeme und die Versorgung von Datenbanken für den professionellen Gebrauch. Auch wegen ihrer guten Lesbarkeit sind DataMatrix Codes für die industriellen Anwendungen verschiedener Branchen besser geeignet und werden auch den Anforderungen der anspruchsvollsten Hersteller gerecht.
cfgh 2D-Codes für die Rückverfolgung
dmxcodici2d-articolo 2D-Codes für die Rückverfolgung

Hinzu kommt, dass der QRcode meist auf der Produktverpackung angebracht ist und die Informationen verloren gehen, sobald das Produkt ausgepackt wird.

DMCs werden hingegen direkt auf dem Produkt angebracht. Üblicherweise an einer geschützten Stelle, damit die wichtigen Informationen erhalten bleiben, ohne das Design und das Aussehen zu beeinträchtigen.

Eine Gemeinsamkeit jedoch haben die beiden Codes: Sie benötigen eine weiße Kontur, eine sogenannte quiet zone (Ruhezone), die das korrekte Erfassen und die Darstellung der enthaltenen Daten sicherstellt.

Abschließend lassen sich also die Vorteile des DataMatrix Codes folgendermaßen zusammenfassen:

  • Die große Datenmenge, die er enthalten kann
  • Seine Widerstandsfähigkeit
  • Seine Dynamik
  • Seine kleine Größe
Wie wird der DataMatrix Code auf einem Produkt aufgebracht?

Nachdem wir die enormen Vorteile des DataMatrix Codes erläutert haben, brachten wir nun, wie man ihn auf den Produkten aufbringen kann. Am besten eignet sich ddazu zweifelsohne die Laserbeschriftung. Zum einen, weil sie sich auf zahlreichen Materialien (Kunststoff, Metall, Holz, etc.) aufbringen lässt, zum anderen, weil man besonders vielseitige Codes mit ASCII Zeichen und Symbolen erstellen kann, die direkt aus er Software geändert werden können.

Des Weiteren ist der Beschriftungslaser dazu in der Lage den Code in einer gewissen Tiefe auf dem Gegenstand aufzubringen, sodass er besonders lange hält und das Produkt somit stets zurückverfolgt werden kann.

MarcaturaDMX-articolocodici2d-1024x399 2D-Codes für die Rückverfolgung
Die Vorteile der Laserbeschriftung mit DataMatrix Codes
SistemaDiVisione-News-Tracciabilita- 2D-Codes für die Rückverfolgung
  • Automatisierung

In der großindustriellen Produktion müssen Prozessschritte integriert werden, um sowohl Zeit als auch Kosten zu sparen. Laserbeschriftungssysteme sind so konzipiert, dass sie entsprechend der Produktionskette integriert und konfiguriert werden können, mit Software verbunden sind und eine hohe Dynamik erlauben.

  • Widerstandsfähigkeit

Die Laserbeschriftung ist permanent und kann somit nicht beschädigt werden. Dies kommt explizit dann zum Tragen, wenn man die Informationen über ein beschädigtes Produkt oder nach langer Zeit abrufen muss.

  • Dynamik der Daten

Mit einem automatisierten Prozess sind wir in der Lage, die Daten ständig zu überwachen, so dass wir die erforderlichen Informationen erfassen können, die für die Umsetzung der Produktion oder für notwendige Änderungen in der nächsten Phase benötigt werden

  • Größe

Der Laserspot ist sehr klein, sodass auch schwer zugängliche Stellen des Produkts beschriftet werden können.

  • Kostensenkung

Im Vergleich zu anderen Trackingsystemen ist die Laserbeschriftung am kostengünstigsten, da keinerlei Wartungskosten oder Entsorgungskosten für Ausschussmaterialien anfallen.

  • Qualität

Die Laserbeschriftung garantiert eine sehr hohe Präzision auch bei komplexen geometrischen Details.

Plastica-01 2D-Codes für die Rückverfolgung

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen?
Teilen Sie ihn auf

© Alle Rechte vorbehalten.