Lasermarkierung in der Welt der Armaturen

Settore-Rubinetteria

Hersteller von Armaturen oder Sanitärkomponenten im Allgemeinen gehörten zu den ersten, die Laser zum Markieren und Gravieren ihres Logos und Namens verwendeten.  Sie waren die ersten, die die hervorragende Qualität des Lasers und seine Langlebigkeit erkannten.

Die Geschichte der Lasermarkierung in diesem Sektor hat dazu geführt, dass Studien und Forschungen zur Verbesserung von Effizienz und Leistung ein sehr hohes Niveau erreicht haben.

Es ist natürlich, dass es sich hier um eine ästhetische Lasermarkierung handelt. Der Zweck des Laserlieferanten muss darin bestehen, ein besonders leistungsstarkes Produkt bereitzustellen. Die Schönheit und Schärfe des Ergebnisses haben Priorität. Das gewünschte Logo und das Design müssen deutlich sichtbar und unauslöschlich sein. Vor allem müssen sie im Laufe der Zeit klar und schön bleiben.

Ein weiteres wichtiges Element, das der Anbieter von Lasermarkern berücksichtigen muss, ist die Produktivität des Systems. Unsere Kunden bitten oft darum, viele Komponenten pro Tag zu kennzeichnen. Dies geht einher mit der Forderung, die Zeit des Bedieners für die Laserbeschriftung zu optimieren.

Lassen Sie uns diese beiden Aspekte speziell analysieren.

Sie möchten mehr erfahren?
Download Broschüre

Die Präzision des Lasers für die Beschriftung von Werkzeugen

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Campione-Rubinetteria-03

Ästhetische Lasermarkierung

Für ein ästhetisch besseres Ergebnis ist es sowohl erforderlich, eine reichhaltige chromatische Skala zu erhalten, als auch zu vermeiden, dass die Farbschicht (oder Lackierung) entfernt wird, die die Komponenten bedeckt. Die Lösung ist in beiden Fällen ein Laser mit sehr kurzen Impulsen, der nicht zu lange auf der Oberfläche des Materials verbleibt: Der MOPA-Laser mit einer Dauer von bis zu 4 ns ist die ideale Technologie für den erforderlichen Tönungsprozess. Seine Leistung variiert natürlich je nach der vom Marker geforderten Produktivität.

Der MOPA-Lasermarker

Die Impulse des Lasers sind normalerweise fest: Beim Standard-Faserlaser hat ein Impuls eine Dauer von etwa 120 ns, während die Impulsfrequenz zwischen 20 und 100 kHz variiert.

Im Fall von MOPA ist dagegen die Impulsdauer variabel und kann in einem Bereich von 4 bis 200 ns mit einer Frequenz im Bereich von 20 kHz bis 1 MHz eingestellt werden. Der kurze Impuls ist besonders nützlich zum Markieren auf Kunststoffen, da man das Verbrennen des Materials vermeidet, indem man den direkten Kontakt vermeidet.

Die Lasermarkierung mit dem MOPA-Laser bietet alle Vorteile des herkömmlichen Faserlasers. Darüber hinaus hat er wichtige Stärken für die Welt der Armaturen.

Die Produktivität des Laserbeschriftungssystems

Die meistverkauften Lasermarker in diesem Bereich sind die mit Drehteller unserer Rotomark-Linie: Durch die schnelle Markierung und die Bearbeitung im Hintergrund kann der Bediener alle Zykluszeiten nutzen, ohne den Markierungsprozess jemals zu unterbrechen.

LASIT ist Experte für mechanische Automatisierung. Wir versuchen stets, die schlüsselfertige Lösung zu finden, die den Kundenanforderungen am besten entspricht. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Laserbeschriftungssysteme entwickelt, um die Produktion und die Zeiten zu optimieren.

Rotomark ist mit einem Drehtisch ausgestattet, der 2 bis 8 Stationen haben kann. Auf diese Weise können Sie eine neue Komponente laden, während der Lasermarker auf einer anderen zuvor geladenen Komponente markiert.

Die Rotomark-Struktur besteht aus geschweißtem, gedehntem und gefrästem Stahl. Dies ermöglicht es uns, Stabilität und Präzision zu garantieren. Darüber hinaus gehört die Maschine zu den widerstandsfähigsten unserer Linien.

Die Drehzahl des Tisches ist ein weiteres Element, das die Produktivität fördert. Mit Rotomark wird keine Zeit verschwendet und der Laserbeschriftungszyklus nutzt die Möglichkeiten des Systems optimal aus.

Die Vielseitigkeit des Laserbeschriftungssystems

Wenn andererseits ein vielseitigeres System für die Kennzeichnung verschiedener Arten von Komponenten erforderlich ist, stellt unsere Towermark-Linie die beste Lösung dar.

Towermark hat sowohl die Version nur mit der Z-Achse als auch die Version mit der X-Achse, was denjenigen nützt, die die Kennzeichnung von Bauteilen unterschiedlicher Formen und Größen benötigen. Dieser Lasermarker kann sämtliches Zubehör integrieren und ist das Referenzprodukt der meisten Unternehmenskunden von LASIT. Er ist zuverlässig, stabil und sicher. Vor allem aber ist er vielseitig bei Veränderung und Implementierung des Systems, wenn die Produktion steigt oder neue Komponenten in Aufträgen eingeführt werden müssen.

Unsere Vorteile

Ein einziger Anbieter

Nur ein Ansprechpartner,
vom Design bis zur Umsetzung

Schnittstelle

PROFIBUS,
PROFINET und PROFIsafe Protokolle

Integration

Integration in MES/ERP Systeme

Industrie 4.0

Interaktion mit den betrieblichen Datenbanken für Industrie 4.0

Kamerasysteme

Automatische Zentrierung, Prüfung von 2D Codes und zugehöriges Code-Grading, OCR Erkennung

Lasersysteme

Für alle Anwendungsgebiete und die Integration in Produktionsketten

Ein einziger Anbieter

Nur ein Ansprechpartner, vom Design bis zur Umsetzung

Schnittstelle

PROFIBUS, PROFINET und PROFIsafe Protokolle

Integration

Integration in MES/ERP Systeme

Kamerasysteme

Automatische Zentrierung, Prüfung von 2D Codes und zugehöriges Code-Grading, OCR Erkennung

Industrie 4.0

Interaktion mit den betrieblichen Datenbanken für Industrie 4.0

Lasersysteme

Für alle Anwendungsgebiete und die Integration in Produktionsketten