Die Vorteile der Laserbeschriftung für die Rückverfolgbarkeit

In den letzten Jahren hat sich die Rückverfolgbarkeit zu einem der grundlegenden Themen für den globalen Handel entwickelt- Insbesondere für die großen Industrien, die in ihren Produktionsprozessen zahlreiche Komponenten verschiedener Zulieferer verwenden.

Deshalb ist es für die Unternehmen des produzierenden Gewerbes so wichtig, eine besonders effiziente Methode der Rückverfolgbarkeit für die eigenen Produkte zu finden und die vollständige Überwachung aller Arbeitsgänge sicherzustellen. Von der Herstellung bis hin zur Lieferung an den Verbraucher.

Ein weiterer Grund, weshalb Unternehmen nach den besten Rückverfolgbarkeitstools für ihre Produkte suchen, ist, dass Rückverfolgbarkeit mittlerweile zum Synonym für eine Verbesserung des Marken-Images, Steigerung der Produktivität sowie Senkung der Betriebs- und Instandhaltungskosten geworden ist.

Die Rückverfolgung eines Produkts bedeutet, es mit einem definierten Erkennungscode zu kennzeichnen, der es eindeutig identifiziert und von allen anderen Produkten derselben Kategorie unterscheiden lässt. Diese Codes geben Aufschluss über Hersteller, Herstellungsort und Herstellungsdatum des Objekts. Sie erleichtern somit das Management etwaiger Produktionsstörungen und die Erkennung solcher Zustände in den langen und komplexen Fertigungsketten.

COP-WP-ITA

Sie möchten mehr erfahren? Download Broschüre

Entdecken Sie alle Informationen über die Laserbeschriftung in der Automobilbranche

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere  Datenschutzbestimmungen.

Für das Tracking werden bereits jahrzehntelang alphanumerische Seriencodes verwendet, weil sie leicht und einfach zu lesen sind: Die allseits bekannten Barcodes liefern hilfreiche Informationen über Produktdetails und können als Vorreiter der 2D-Codes betrachtet werden.

Diese Codes wurden während der Anfänge der Informationstechnologien, also in den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts, eingeführt. Sie sind außerordentlich hilfreich, da sie automatisch erfasst werden können, Wartezeiten reduzieren und das Fehlerrisiko mindern.

Dennoch trat bereits in den darauffolgenden drei Jahrzehnten das Problem bezüglich der zu codierenden Datenmenge auf. Vor allem in der industriellen Großfertigung, die die Identifizierung vieler weiterer Merkmale von Produkten und Komponenten erforderlich machte. Aus diesem Grund wurden in den 90er Jahren die 2D-Codes eingeführt, die dieses Problem lösen konnten und auch die Verwendung separater, externer Datenbanken überflüssig machten.

Vom QRcode über die DataMatrix Codes gibt es verschiedene Arten 2D Codes mit unterschiedlichen Merkmalen, die generell große Vorteile bieten. Insbesondere der DataMatrix Code ist in verschiedenen Branchen wie der Automobilindustrie oder der Medizintechnik weit verbreitet- Das verdankt er seiner Fähigkeit, auf kleinstem Raum eine enorme Datenmenge zu bündeln und seiner Widerstandsfähigkeit, durch die er langlebig und kaum anfällig für Schäden ist.

Die Bedeutung solcher Codes für die Rückverfolgung liegt in der Tatsache, dass die Produktinformationen über sie durch alle Phasen der Produktionskette bis hin zum Endverbraucher erhalten bleiben. Sie garantieren somit mehr Zuverlässigkeit und sind folglich erste Wahl für die Rückverfolgbarkeit von Industrieprodukten. Es gibt verschiedene Weisen der Aufbringung, wobei sich die Laserbeschriftung als besonders effizient erwiesen hat.

Diese Systeme ermöglichen die Rückverfolgbarkeit von Produkten auf Basis vielseitiger ASCII-Zeichen und Symbole, die direkt in der Software bearbeitet werden können. Durch die Beschriftung wird der Code außerdem in einer bestimmten Tiefe platziert, wodurch das Risiko einer Beschädigung und Unlesbarkeit des Codes verringert wird.

Die Vorteile der Laserbeschriftung für die Rückverfolgbarkeit

  • Automatisierung

In der großindustriellen Produktion müssen Prozessschritte integriert werden, um sowohl Zeit als auch Kosten zu sparen. Laserbeschriftungssysteme sind so konzipiert, dass sie entsprechend der Produktionskette integriert und konfiguriert werden können, mit Software verbunden sind und eine hohe Dynamik erlauben.

  • Widerstandsfähigkeit

Die Laserbeschriftung ist permanent und kann somit nicht beschädigt werden. Dies kommt explizit dann zum Tragen, wenn man die Informationen über ein beschädigtes Produkt oder nach langer Zeit abrufen muss.

  • Dynamik der Daten

Mit einem automatisierten Prozess sind wir in der Lage, die Daten ständig zu überwachen, so dass wir die Informationen erfassen können, die für die Umsetzung der Produktion oder für notwendige Änderungen in der nächsten Phase benötigt werden.

  • Größe

Der Laserspot ist sehr klein, sodass auch schwer zugängliche Stellen des Produkts beschriftet werden können.

  • Kostensenkung

Im Vergleich zu anderen Systemen im Kontext der Rückverfolgbarkeit ist die Laserbeschriftung die kostengünstigste, da sie keine Wartungskosten und keine Kosten für die Entsorgung von Abfallmaterial verursacht.

  • Qualität

Die Laserbeschriftung garantiert eine sehr hohe Präzision auch bei komplexen geometrischen Details.

Laserbeschriftung in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie ist einer der Sektoren, in dem die Rückverfolgbarkeit eine ganz fundamentale Rolle spielt.

Trotz der Tatsache, dass die meisten von uns ein Auto besitzen und täglich damit fahren, ist vielen von uns nicht bewusst, dass hinter den Kulissen bei der Produktion und dem Vertrieb dieser Fahrzeug eine riesige Menge an komplexen Vorgängen und Tätigkeiten abläuft. Von der Forschung und Planung bis hin zu Design und Entwicklung durchlaufen die Komponenten eines Fahrzeugs bereits zahlreiche Stufen noch vor der Montage, bei der dann schließlich über 30.000 verschiedene Teile zusammengebaut werden.

Für jede einzelne Fahrzeugkomponente ist die Laserbeschriftung die beste Lösung für die Rückverfolgbarkeit: Ob es sich um Bauteile aus Kunststoff oder Metall handelt, es besteht auf jeden Fall die Möglichkeit zur Beschriftung eines permanenten Erkennungscodes: Außerdem garantiert der Laserspot ein optimales Ergebnis auch bei sehr kleinen Komponenten oder komplexen Strukturen.

Durch die dauerhafte Kennzeichnung von Bauteilen mit einer Laserbeschriftung sind Hersteller in der Lage, das Produkt während des gesamten Lebenszyklus zurückzuverfolgen. Dank der Vorteile der Lasertechnologie können 2D-Codes, Datamatrix, Seriennummern, Teilenummern und Datumscodes präzise und dauerhaft auf jeder Art von Bauteil platziert werden. Unternehmen im Automobilsektor stehen dabei unter zunehmendem Druck, Methoden zur Rückverfolgbarkeit zu implementieren, da die Branche bestrebt ist, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Fahrzeugen zu erhöhen.

Wie bereits erläutert, kann über den aufgebrachten Code im Falle eines Komponentenausfalls oder einer Rückrufaktion schnell und einfach festgestellt werden, wann und wo die Komponente hergestellt wurde. Dies ermöglicht weiterführend kritische Rückruf- und Garantieentscheidungen in Bezug auf andere Komponenten zu treffen, die zur selben Zeit oder am selben Ort hergestellt wurden.

Außerdem erweist sich eine durchgängige Rückverfolgbarkeit der Bauteile während der Produktion oder während der Lagerung als hilfreich zum Erhalt hoher Produktionsstandards, zur Aktualisierung der betrieblichen ERP-Systeme und zur Bereitstellung von “Just-in-time-Lieferungen”.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Teilen Sie ihn auf

© Alle Rechte vorbehalten.