FlyFoil Feeder: Der neue Maßstab in der Laserbeschriftung auf TESA

thumbs-flyfoil-towermark FlyFoil Feeder: Der neue Maßstab in der Laserbeschriftung auf TESA

Ein neues Lasersystem für die Beschriftung und das automatische Schneiden von Abziehfolie (Tesa). Lasit hat ein innovatives Lasersystem namens FLYFOIL FEEDER für die Beschriftung und das automatische Schneiden von Tesafilm, also Abziehfolie, entwickelt. Die hohe Produktivität, gepaart mit sehr kurzen Zykluszeiten, macht aus diesem Modell von Lasit die ideale Maschine für die Laserbearbeitung von Tesa.

Aufbau und Funktionsweise des Lasersystems: Das Herzstück der Anlage besteht aus einer großen Kabine, in der die Beschriftung und der Schnitt des Klebebands erfolgt. Diese ist über manuelle Türen mit Ausgleichselementen bequem zugänglich. Durch das große Inspektionsfenster ist sie zudem auch während der Beschriftung gut einsehbar. In der Beschriftungskabine befindet sich zunächst der Bereich zum Einlegen der Filmspule, die über ein automatisches Vorschubsystem nach vorne fährt. Ein Sensor prüft die vorhandene Spule und weist den Bediener darauf hin wenn das Band gewechselt werden muss. Nach dem Einlegen der Spule bewegt sich das Band dank eines motorisierten Vorschubsystems mit Encoder, das von Lasit entwickelt und hergestellt wurde. Selbiges wird von 4 Zylindern, die sich auf Kugellagern drehen, gespannt und geführt.

In der Mitte der Kabine befinden sich der Beschriftungsbereich sowie das Absaugungssystem. Diese Beschriftungseinheit basiert auf dem aktiven Faserlasermodul FiberFly, das in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich ist sowie dem Etikettenabwickel- und -zuführsystem LASIT FoilFeeder. Der Scankopf der Lasereinheit ist auf der motorisierten X-Achse positioniert. Diese Anordnung ermöglicht die Anbringung des Vision Systems zur Überprüfung der beschrifteten Daten. Das automatische Vorschubsystem für das Klebeband ist je nach Größe des Films vollkommen verstellbar. Wird die Folie in den Beschriftungsbereich eingezogen, wird sie durch einen Vakuumerzeuger nach dem Venturi-Prinzip auf der Arbeitsfläche eingespannt.

LASER-LASIT-FOIL-FEEDER-6-01 FlyFoil Feeder: Der neue Maßstab in der Laserbeschriftung auf TESA

Fragen Sie nach einer kostenlosen Beratung

Einer unserer Experten beantwortet gerne Ihre Fragen. Wir beraten Sie gerne und finden für Ihre Anforderungen die bestmögliche Lösung.

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Bedingt durch den Herstellungsprozess kann es vorkommen, dass es sich um ein Band handelt, das aus mehreren Teilstücken zusammengesetzt ist. Die Nahtstelle wird durch eine Bohrung davor und eine danach markiert. Um einen Beschriftungsfehler zu vermeiden, ist das Lasit-System mit einem optischen Sensor ausgestattet. Dadurch erkennt und überspringt die Software die Nahtstelle und vermeidet, dass ein Etikett gedruckt wird, das zweigeteilt ist und somit nicht angebracht werden kann. Nach der Beschriftung werden Staub und Verarbeitungsrückstände zu einer Absaugeinheit geblasen, die von Lasit speziell für diese Anwendung konzipiert wurde. Es verfügt über 5 Filter (HEPA und Aktivkohle), um maximale Sauberkeit und präzise Ergebnisse zu gewährleisten.

LASER-LASIT-FOIL-FEEDER-3-1 FlyFoil Feeder: Der neue Maßstab in der Laserbeschriftung auf TESA
LASER-LASIT-FOIL-FEEDER-4-taglio FlyFoil Feeder: Der neue Maßstab in der Laserbeschriftung auf TESA

Schneidsystem

Der Zyklus endet mit dem Schneidesystem, das mit einem rotierenden Messer ausgestattet ist. Auch selbiges verfügt über einen encodergesteuerten Motor und scheidet die die markierte Folie präzise. Das Ergebnis ist präzis, makellos mit sauberen Rändern. Außerdem verfügt das Schneidsystem auch über einen SPS-gesteuerten Schmiermechanismus, der das Schmieröl tröpfchenweise aufträgt und somit eine Schmiermittelansammlung verhindert. Zum Arbeitsplatz direkt neben der Beschriftungszelle zählen der Touchscreen-Bildschirm, das Bedienpult, die Tastatur und die Maus. An der Unterseite der Anlage befindet sich das Fach für die beschrifteten Etiketten. Ein entsprechender Sensor überprüft, ob das Produkt vorhanden ist.

© Alle Rechte vorbehalten