Wodurch wird der Preis eines Beschriftungslasers bestimmt?

Angesichts des Erfolges unseres Artikels “Die Wahl eines Beschriftungslasers: 10 Grundsätze, um Fehler zu vermeiden” haben wir beschlossen, dieses Thema zu vertiefen und weitere Informationen darüber bereitzustellen, welche Faktoren den Preis dieser Systeme beeinflussen und wo für den Kunden der Mehrwert dieser Technologie liegt.

Die Quelle

Wenn von einem Beschriftungslaser die Rede ist, muss man zwischen Lasern, die in eine Fertigungslinie integriert werden und Beschriftungssystemen mit integriertem Laser unterscheiden.

Fragen Sie nach einer kostenlosen Beratung

Einer unserer Experten beantwortet gerne Ihre Fragen. Wir beraten Sie gerne und finden für Ihre Anforderungen die bestmögliche Lösung.

Durch Versenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Das erste Kriterium für die Bestimmung des Preises bezieht sich auf die Art der Laserquelle, mit der das System ausgestattet ist: Ein UV-Laser ist beispielsweise deutlich teurer als ein herkömmlicher Faserlaser.

LaserLuceRossa

Laser mit rotem Licht

LaserLuceVerde

Laser mit grünem Licht

LaserUV

UV Laser

Zudem muss man die Laserleistung, die in Watt gemessen wird, berücksichtigen, da sie sich maßgeblich auf den Gesamtpreis auswirken kann. So kostet beispielsweise ein 20W Laser weniger als ein 30W Laser (in der Regel circa 10%).

Grundmaterialien der Anlagekonstruktion

Der zweite Parameter, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Bauweise des gesamten Systems, in welches die Laserquelle eingesetzt wird. In der Regel bestehen die Rahmen der Beschriftungslaser aus Aluminium, Stahl oder – seltener – aus Granit. Für Anwendungen, bei denen höchste Präzision und/oder schnelle Bewegungen gefragt sind, eignen sich Stahl und Granit am besten, sind aber auch am teuersten.

Strukturelle Komponenten der Anlage

Je nach Anforderung und Anwendung ändert sich der Aufbau der Maschine und wird so den Vorgaben an Effizienz und Produktivität des Kuden angepasst. Einige der beliebtesten Komponenten, die normalerweise gefordert und empfohlen werden, sind:

struttura-macchina
Drehtisch

Durch die Hauptparallelzeit und die verschiedenen Stationen nutzt er die Beschriftungszeit der ersten Palette zum Laden der zweiten.

Rollen- oder Bandförderer

Zur automatischen Beförderung der Werkstücke in die Maschine, ohne Erfordernis von manuellen Eingriffen durch den Bediener zwischen den einzelnen Phasen des Produktionsprozesses

Automatik-Magazine

Im Inneren können Hunderte oder Tausende von Teilen gelagert werden, so dass ein stundenlanger Betrieb möglich ist, ohne dass ein Bediener eingreifen muss.

Roboter

Sie erleichtern das Beladen sperriger Teile oder die Bewegung des Laserkopfes und können Teile in nahezu jeder Stellung positionieren bzw. beschriften.

Shuttle

Durch die Bewegung des gesamten Tisches ermöglicht ein Shuttle das Beladen besonders sperriger Teile. Gleichzeitig schützen sie die Türen und die Kabine des Beschriftungslasers vor Stößen.

Anzahl der Achsen

Der Kopf bewegt sich mithilfe der Achsen in der Ebene. Von der einzelnen Z-Achse bis hin zu den XY-Achsen ändert sich das Potential für die Beschriftungsmöglichkeiten erheblich.

Jedes Element besteht aus verschiedenen Teilen und kann wiederum mit weiterem Zubehör ergänzt werden. Daher ist es nicht möglich, den Preis pauschal zu bestimmen, ohne sich technisch mit den Merkmalen der einzelnen Geräte auseinanderzusetzen. Allerdings kann man mit Sicherheit sagen, dass sie einen Großteil der Kosten eines Beschriftungslasers ausmachen.

Zubehör

Eine weitere wichtige Variable ist die Notwendigkeit, den Laser mit Zusatzausstattung zu versehen, die das Beschriftungssystem optimieren. Manchmal sind sie für spezifische Anwendungen erforderlich, wie beispielsweise eine Drehachse und 3-achsiger-Kopf für die Beschriftung zylinderförmiger Bauteile.

Asse-rotante-diretto-01
Drehachse

Durch die Bewegung der Drehachse kann die Komponente an mehreren Punkten beschriftet werden, auch wenn die Oberfläche nicht flach ist.

Rotationskopf

Er wird zur Beschriftung schräger Oberflächen oder komplexer Geometrien verwendet, vor allem für Beschriftungen in mehreren Winkeln, ohne das Werkstück verschieben zu müssen.

Bildverarbeitungssystem

Ideal für die automatische Zentrierung der Beschriftung auf dem Werkstück und zur Qualitätsprüfung des aufgebrachten Datamatrix Codes. Im Zeitalter von Industrie 4.0 ein Muss für alle Branchenvertreter.

3-Achsen-Kopf

Notwendig für die garantierte Qualität der Beschriftung auf zylinderförmigen Oberflächen. LASIT war in den 90er Jahren europäischer Vorreiter in der Entwicklung dieses Systems.

Autofokussystem
AutoFocus

Unverzichtbar für alle Anwendungen, für die eine geometrische Toleranz der Bauteile vorgesehen ist. Es sorgt für eine vollautomatische Einstellung des Fokusabstandes.

Absaugeinheit

Entstehen beim Beschriften Rauch oder feiner Staub, müssen diese abgesaugt werden. LASIT hat eine eigene Absaugeinheit entwickelt, die sich vor allem für Druckgussteile eignet.

Datum der Veröffentlichung: 12/06/2020

© Alle Rechte vorbehalten